Das Jahr 2022 ist fast vorbei und 2023 steht schon vor der Tür. Im kommenden Jahr gibt es wieder neue Trends, neue Schiffe und neue Routen. Einen Ausblick, wie sich die Welt der Kreuzfahrten 2023 verändert und was sich die Reedereien vorgenommen haben, geben wir hier in unserem Artikel preis. 

Kreuzfahrten 2023 – Was sind die neuen Trends?

Kreuzfahrten brachten 2021 neue Herausforderungen mit sich. Aufgrund der Corona Pandemie veränderte sich vieles in der Welt und so auch in der Kreuzfahrtbranche. Abstand und Maske wurden zum Alltäglichen. Überall da, wo viele Menschen aufeinander trafen, mussten Hygienekonzepte ausgearbeitet und umgesetzt werden. Glücklicherweise haben wir die größten Wellen der Pandemie überstanden, sodass es nur noch zu kleineren kurzfristigen Ausnahmefällen bezüglich des Infektionsgeschehens auf den Schiffen kommt. 

Im Allgemeinen stellen Kreuzfahrten einen Trend in der Tourismus-Branche dar. Der deutsche Kreuzfahrt-Markt ist der drittgrößte der Welt, allen voran China und die USA. 2019 waren es in Deutschland ca. zwei Millionen Menschen, die sich an diversen Kreuzfahrtschiffen an Bord begeben haben. Von den restlichen Reisenden in Deutschland, also die, die noch an keiner Kreuzfahrt teilgenommen haben, sind mindestens 50% daran interessiert.

Umweltfreundlichkeit

Seit einigen Jahren ist es wohl kaum zu übersehen, dass das Thema Klimawandel und Umweltbewusstsein immer mehr an Bedeutung gewinnt, sei es in der Politik oder auch einfach unter den Bürgern. Beliebte Reedereien wie TUI Cruises, AIDA Cruises oder Hapag Loyd setzen dementsprechend in Zukunft auf umweltfreundlichere Treibstoffe. Die geplanten neuen Kreuzfahrtschiffe der Reedereien sollen in Zukunft mit Flüssigerdgas betrieben werden. Das sorgt für weniger Emissionen und stellt somit eine gute Alternative für Diesel oder Schweröl dar. Seit September 2019 schmückt sogar der blaue Engel, das Umweltzeichen der Bundesregierung, das Heck der AIDAnova

Kreuzfahrten 2020 - Was verändert sich?
© Foto: AIDA Cruises

Peace Boat ist eine japanische Nichtregierungsorganisation, die sich unter Anderem für den Umweltschutz einsetzt. Sie haben 2020 das Kreuzfahrtschiff „Ecoship“ vorgestellt, welches das erste voll ökologische Kreuzfahrtschiff ist. Das Kreuzfahrtschiff wird ausschließlich mit Wind- & Sonnenkraft betrieben und verfügt über einen eigenen geschlossenen Wasserkreislauf, sodass kein Schmutzwasser in das Meer gelangt.

Kreuzfahrt-Weltreisen

Eine Weltreise zu unternehmen ist für viele Menschen ein sehr aufregender Gedanke und im Gegensatz zu früher muss man nicht mit einem Heißluftballon in 80 Tagen um die Welt reisen. Mittlerweile bieten nämlich auch Kreuzfahrtunternehmen bequeme Weltreisen an, die immer mehr an Beliebtheit gewinnen.

AIDAsol

Mit der AIDAsol können Sie innerhalb von 117 Tagen einmal um die Welt reisen. In dieser Zeit werden 43 Häfen, 18 Länder und 4 Kontinente angesteuert, wobei sich der Start- und Zielhafen in Hamburg befindet. 2023 werden mit der AIDAsol echte Sehnsuchtsziele angefahren. Dazu gehören zum Beispiel die Kapverden und Feuerland, Tahiti und Tonga, Mauritius und das südliche Afrika. Für einen detaillierteren Einblick in den Ablauf der Weltreise mit der AIDAsol haben wir hier einen anderen Beitrag für Sie.

Familien-Kreuzfahrten

Nirgends kann man mit der Familie seinen Alltag abwechslungsreicher gestalten als im Urlaub. Und das nicht nur in den bekannten All Inclusive Hotels! Auf Kreuzfahrten werden Aktivitäten für jede Generation angeboten und gleichzeitig wird eine unvergessliche Atmosphäre geschaffen, in der sich jede Altersgruppe wohlfühlt und gemeinsam die Zeit genießt. Also warum keine Familien-Kreuzfahrt machen? Für einen unvergesslichen Familienurlaub bietet zum Beispiel AIDA tolle Möglichkeiten an Bord an. Dazu zählen Sport- und Unterhaltungs-Highlights oder eine umfangreiche Kinder- und Teen-Betreuung. 

Neue Kreuzfahrtschiffe in Planung

Derzeit sind verschiedene Kreuzfahrtschiffe in Planung. Wir stellen Ihnen einige Kreuzfahrtschiffe vor, die 2023 Fahrt aufnehmen sollen.

Carnival Jubilee

Kreuzfahrten 2020 - Was verändert sich?
© Foto: Carnival Cruise Line

Das Kreuzfahrtschiff Carnival Jubilee kann 5.374 Passagiere mit an Bord nehmen und wird 2023 von Galveston, Texas in See stechen. Die Jubilee bietet zur Auswahl 29 verschiedene Kabinenkategorien an. Beispielsweise stehen Ihnen die Havanna Kabinen mit ihrem Design, welche das kubanisches Lebensgefühl vermitteln, zur Verfügung. Aber das ist nicht alles! Das wohl spektakulärste Highlight ist die Achterbahn „Bolt“, die sich auf dem obersten Deck befindet. Mit Wasserrutschen und der neuen Achterbahn ähnelt das Schiff einem Freizeitpark, was wohl vielen Kindern gefallen dürfte und somit einen perfekten Ort für einen Familienurlaub bietet. Aber auch für Wellnessliebhaber bietet das Schiff einige Rückzugsorte zum Entspannen.

MSC Euribia

Die Schiffe der MSC Kreuzfahrten gelten zu den beliebtesten für Mittelmeer Reisen. Deshalb hat sich das Unternehmen mit der neuen MSC Euribia wieder etwas ganz besonderes für seine Gäste einfallen lassen. Die MSC Euribia ist das zukünftige Schwesterschiff der MSC Grandiosa. Ihren Namen erhält sie von der altgriechischen Meeresgöttin Euribia. Ein Highlight des neuen Kreuzfahrtschiffs ist auf jeden Fall, dass das Schiff aufgrund seines LNG-Antriebes das emissionsärmste Schiff der Flotte sein wird. Das Schiff soll im Juni 2023 in Betrieb genommen werden.

Silver Nova

Ein weiteres Schiff von Silversea soll 2023 in See stechen. Mit der Silver Nova wird eines der klimaneutralsten Schiffe der Welt gebaut. Im Hafen kann es emissionsfrei liegen, da es über Landstromanschluss verfügt. Des Weiteren fährt es auf hoher See mit Flüssiggas, sodass weniger Emissionen entstehen. Neben dem Aspekt der Klimaneutralität muss allerdings auch noch erwähnt werden, dass das Schiff zudem über eine stillvolle Architektur mit luxuriösem Design verfügt. Durch den großzügig gestalteten Außenbereichen bietet sie somit mehr Platz als zuvor und kann insgesamt 228 Passagiere auf ihren neuen Abenteuern begleiten.

Norwegian Viva 

Auch Norwegian Cruises stellt ein neues Schiff vor. Die Norwegian Viva soll als Schwesternschiff der Norwegian Prima 2023 die Fahrt aufnehmen. Ein besonderes Highlight des Schiffes ist das neue Service-Level, da sie über eine erhöhte Anzahl von Crewmitgliedern verfügt. Zudem trägt das Schiff durch seine hochmodernen Alternativen dazu bei, dass die Umweltbelastungen, welche durch die Kreuzfahrtbranche entstehen, reduziert werden.

Neue Kreuzfahrt-Routen & -Termine 2023

Zum Schluss möchten wir Ihnen einige neue Routen zeigen. Vielleicht ist für Sie ja etwas dabei und Sie können direkt die Kreuzfahrt oder sogar Weltreise, die Sie am meisten anspricht für das nächste Jahr buchen. Klicken Sie einfach auf folgende Links:

Facebook Mein Kreuzfahrttreff Community