Die Queen Elizabeth 2, kurz auch QE2 genannt, ist mittlerweile 50 Jahre alt und galt seit den 60ern als eines der wichtigsten Passagierschiffe für Transatlantikfahrten ab Southampton. 40 Jahre lang hat sie über 800 mal für die britische Reederei Cunard Line den Atlantik überquert bis sie von der Queen Mary 2 abgelöst und schließlich nach Dubai verkauft wurde. Nun ist aus dem Luxusliner ein Luxushotel im Port Rashid, dem Hafen von Dubai geworden. Alles über ihre Geschichte und das jetzige Hotel finden Sie hier in unserem Beitrag.

Zahlen & Fakten

Der Heimathafen der Queen Elizabeth 2 ist das britische Southampton. Der Namen stammt von ihrem Vorgängerschiff Queen Elizabeth. Die 2 fügte man zur besseren Unterscheidung vom ersten Schiff hinzu. Cunard Lines benutze bei dem Namen des Schiffes die arabische statt die römische Zahl, um es von der Königin Queen Elizabeth II, die das Schiff persönlich taufte, zu unterscheiden. Die Namensgebung unterlag nämlich einer sensiblen Auswahl, denn zu der Zeit wurden Namen britischer Monarchen ausschließlich an große Schiffe der Royal Navy vergeben.

Die Queen Elizabeth 2 ist 293,5 m lang und 32 m breit. Als sie noch Kreuzfahrten für Cunard Line durchgeführt hat, fanden dort 1.900 Passagiere ihren Platz. Schlussendlich unternahm die QE2 in ihren 40 Jahren bei der Cunard Line unter anderem 25 Weltreisen, wobei sie 2,5 Millionen Passagiere begleiteten.

Queen Elizabeth 2 Schiff
© www.qe2.com

Geschichte

Die Geschichte des Schiffes begann mit dem Bau in der John Brown & Company Werft im schottischen Clydebank. Die Kiellegung war am 5. Juli 1965 und die erste Testfahrt fand daraufhin am 26. November 1968 statt. Ungefähr ein halbes Jahr später trat die prachtvolle Queen Elizabeth 2 schließlich am 2. Mai 1969 ihre Jungfernfahrt von Southampton nach New York an.

Im April 1982 begann der Falklandkrieg zwischen Großbritannien und Argentinien, wobei das Schiff ebenfalls seinem Heimatland diente, wenn auch auf eine andere Weise als zuvor. In dieser Zeit wurde es nämlich genutzt, um Truppen so schnell wie möglich in den Südatlantik zu transportieren.

Nur einige Jahre später, 1986, wurde die QE2 zum ersten mal in der Lloyd Werf in Bremerhaven renoviert und generalüberholt, damit sie weiterhin in vollem Glanz ihre Passagiere über den Atlantik führen konnte. 

Queen Elizabeth 2 Schiff
© www.qe2.com

Doch dann kam es fünf Jahre später zu einem misslichen Ereignis. Während einer Tagesreise von New York nach Martha’s Vineyard wurde der Rumpf des Schiffes massiv beschädigt. Der Grund war ein Felsen in zwölf Metern Wassertiefe. Repariert wurde das Schiff anschließend in der Blohm + Voss Werft in Hamburg.

Wenn man sich die Geschichte der Queen Elizabeth 2 ansieht, könnte man denken, das Schiff sei vom Pech verfolgt. Denn nachdem 1992 schon der Rumpf stark beschädigt wurde, wurde das Schiff 1995 erneut in eine Katastrophe verwickelt. Es wurde von einer 33 m hohen Monsterwelle erfasst, denn der Hurrikan Luis, der zu der Zeit wütete, zog unerwartet weit in den Nordatlantik. Die Queen Elizabeth 2 wurde zwar erneut beschädigt, aber überstand auch dieses Ereignis.

Verkauf an Dubai

Nach dem Bau der Queen Mary 2 im Jahre 2004 wurde die Queen Elizabeth 2 aus dem Transatlantikdienst herausgezogen und diente nun als Kreuzfahrtschiff in Destinationen auf der ganzen Welt.

Nur vier Jahre danach wurde die QE2 für 100 Millionen Dollar an Dubai verkauft. Und nach mehr als 800 Atlantiküberquerungen und 25 Weltreisen nahm sie schließlich ihre letzte Fahrt von Southampton nach Dubai auf. Dort sollte sie zu einem Luxushotel und Museum umgebaut werden und einen dauerhaften Platz im dubaiischen Hafen Rashid bekommen. Allerdings litten die Vereinigten Arabischen Emiraten 2008 an der Wirtschaftskrise, wodurch der Umbau des Schiffs zunächst auf Eis gelegt wurde. Schlussendlich wurde die Queen Elizabeth 2 am 18. April 2018 als erstes schwimmendes Luxushotel und Museum im Port Rashid eröffnet.

Überführung nach Dubai

Die letzte Fahrt für Cunard Line trat die Queen Elizabeth 2 am 11. November 2008 an. Somit startete der Luxusliner in Southampton, seinem Heimathafen, und steuerte schließlich Dubai an. Dort kam die QE2 genau einen Tag vor der offiziellen Übergabe an. Bei der Einfahrt begleiteten insgesamt 60 kleinere Schiffe das Kreuzfahrtschiff, allen voran die Yacht MY Dubai von Sheikh Mohammed, dem Herrscher Dubais höchstpersönlich. Zusätzlich flog ein Emirates Airbus A380 über dem Schiff entlang und startete ein prachtvolles Feuerwerk zeitgleich zur Einfahrt in den Hafen. Am Hafen selbst begrüßten tausende Menschen die Queen Elizabeth 2 und schwenkten dabei Flaggen des Vereinigten Königreiches, sowie der Vereinigten Arabischen Emiraten.

Queen Elizabeth 2 Schiff
© www.qe2.com

Hotel

Nach mehreren Jahren in denen es aus den unterschiedlichsten Gründen nicht klar war, wann das schwimmende Hotel eröffnet werden kann, war es im April 2018 endlich soweit. Es wurden umfassende Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten durchgeführt, sodass zum Schluss 224 Zimmer und Suiten entstanden sind. Zudem finden Sie auf den insgesamt 13 Decks viele abwechslungsreiche Restaurants, Lounges und Veranstaltungsräume. In den Räumlichkeiten finden nicht nur Events des Hotels statt. Sie können diese ebenfalls für Meetings, Hochzeiten und andere Feiern buchen. Die neue Rezeption befindet sich nun im Terminalgebäude des Port Rashid. Aber es gibt noch eine zweite Rezeption! Das Besondere: Sie befindet sich im alten Purser’s Office des Schiffes.

Queen Elizabeth 2 Schiff
© www.qe2.com

Um die unfassbare Geschichte der Queen Elizabeth 2 im Hotel wieder auferleben zu lassen, hat man beim Umbau darauf geachtet, dass ein Großteil der alten Einrichtung erhalten bleibt. Die Kabinen wurden demnach modernisiert und an die neuen Standards angepasst, die ein Hotel heutzutage erfüllen muss. Allerdings wurden zum Beispiel einige der alten Möbel wieder auf Vordermann gebracht, sodass man diese beibehalten kann. Auch die Kabinennummern haben sich weitestgehend nicht verändert. So können treue Fans der Queen Elizabeth 2 weiterhin ihre Lieblingskabine buchen. Bei vielen beliebten öffentlichen Räumlichkeiten des Schiffes wurde ebenfalls darauf geachtet, dass der luxuriöse Flair der QE2 nicht verändert wird. Somit erstrahlt zum Beispiel der Queens Room in neuem Glanz, aber alter Einrichtung. Auch der allseits bekannte Yacht Club ist geblieben, wie er war, sogar die originale Bar ist dort noch zu finden!

Museum

Dadurch, dass ein Großteil der alten Einrichtung übernommen wurde, haben Sie im ganzen Schiff das Gefühl eine Reise in die Vergangenheit zu machen. Doch trotzdem entschieden die neuen Besitzer ein Museum in das schwimmende Hotel zu integrieren, damit kein Stück der wahnsinnigen Geschichte der QE2 verloren geht. 

In der Lobby befinden sich ausgewählte Bilder und Ausstellungsstücke des Luxusliners aus früheren Jahren. Hauptsächlich wurden drei der historischen Räumlichkeiten im Museum dargestellt: der Queens Room, die Brücke und die First Class Kabinen. Diese können Sie entweder selbstständig oder im Rahmen einer geführten Tour erkunden.

Queen Elizabeth 2 Schiff
© www.qe2.com

Wenn Sie sich dafür entscheiden die Vergangenheit der Queen Elizabeth 2 eigenständig zu durchstöbern, haben Sie die Möglichkeit sich einen Audioguide auszuleihen. Dieser erzählt Ihnen dann auf Englisch oder Arabisch die Einzelheiten der Geschichte.

Die andere Möglichkeit wäre eine geführte Tour bei der Sie ein Guide begleitet, der sich besonders gut mit der Queen Elizabeth 2 auskennt. Hierbei erhalten Sie persönliche Einblicke in das Innere des Schiffes, vor allem in die Suiten und andere Luxuskabinen. Eine solche Tour kostet umgerechnet 42,42 Euro (170 Dirham). Inkludiert in den Preis der Tour ist ein Voucher über 24,95 Euro (100 Dirham), den Sie in den Restaurants oder Lounges der QE2 einlösen können.

Deckplan Übersicht

Hier finden Sie eine Übersicht über die Decks auf denen sich keine Kabinen befinden:

Queen Elizabeth 2 Schiff

Von links nach rechts:

  • Shopping Center (orange)
  • Treppenhaus (grün)
  • Queens Grill (orange)

Von links nach rechts:Queen Elizabeth 2 Schiff

  • Yacht Club (gelb)
  • Toiletten (rot)
  • Grand Lounge (gelb)
  • Treppenhaus (grün)
  • Golden Lion & Theater (gelb)
  • Toiletten (rot)
  • Crystal Bar (orange)
  • Mauretanian Restaurant (gelb)

Queen Elizabeth 2 Schiff

Von links nach rechts:

  • The Lido (rot)
  • Treppenhaus & Chartroom Bar (grün & rot)
  • Caronia Restaurant (rot)

Queen Elizabeth 2 Schiff

Von links nach rechts:

  • Pavillon (orange)
  • Treppenhaus (grün)

Queen Elizabeth 2 Schiff

Von links nach rechts:

  • Concierge (blau)
  • Treppenhaus (grün)
  • Toiletten (rot)
  • Midship Lobby (blau)

Nach den ganzen Umbaumaßnahmen ist aus der Queen Elizabeth 2 ein modernes Luxushotel entstanden, welches den alten edlen Flair trotzdem beibehalten hat. In dem folgenden Video können Sie sich einen Eindruck über die Kabinen, die Außenanlage, das Museum und die Restaurants verschaffen. Es ist auf jeden Fall eine Reise wert! 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here