Der Orient übt seit jeher eine faszinierende Anziehungskraft auf seine Besucher aus. Die AIDA Orientkreuzfahrten lassen Sie eintauchen in diese zauberhafte Welt von Reichtum, Glanz und unvergesslichem Flair inmitten der arabischen Wüstenlandschaften.

Welche Schiffe bieten Orient-Touren an?

Der Traum einer Orientkreuzfahrt wird auf verschiedenen Schiffen der AIDA Flotte war. Einige Zeit fuhr die AIDAprima den Orient an. Heute sind es die AIDAcosma und die AIDAbella. Hier die interessantesten Daten zu den Schiffen:

AIDAcosma

Anzahl Decks: 20

Gästekabinen: 2732

Länge: 337 m, Breite: 42 m

Highlights:  

16 Infinity Pools

17 Restaurants

Indoor-Spielplatz

80 Spa-Angebote

23 Bars

AIDAbella

Indienststellung: 2008

Länge: 252m, Breite: 32 m

Anzahl Decks: 13

Gästekabinen: 1025

Highlights:

Almhütte

11 Langnese Eisbars

2300 m² Wellness & Spa

13 Cafés & Bars

8 Restaurants

AIDA Orient Häfen

AIDA bietet grundsätzlich zwei Routen für den Orient an. In jedem Fall werden Abu Dhabi, Dubai und Muscat angefahren. Bei einigen Routen gibt es einen weiteren Halt in Doha.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Highlights der Touren vor.

Dubai

Dubai ist das Highlight jeder Orient Kreuzfahrt – hier trifft Moderne auf die Geschichte aus 1001 Nacht. Die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate glänzt mit einer einzigartigen Skyline, Sehenswürdigkeiten, Wolkenkratzern und feinsandigen Stränden.

Unzählige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, wie beispielsweise der Burj Khalifa, die Dubai Mall, die künstliche Insel The Palm Jumeirah oder das Burj Al Arab, warten darauf von Ihnen besucht zu werden.

Das Wahrzeichen Dubais, der Burj Khalifa, ist eines der beliebtesten Attraktion und bietet eine einzigartige Sicht über Dubai. Ein Besuch sollten Sie mit einer Show der Dubai Fountains verbinden, die sich direkt davor verbindet.

Abu Dhabi

Noch vor wenigen Jahren war die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate eine Fischerstadt. Inzwischen hat sie sich zu einer reichen Metropole und einem beliebten Reiseziel entwickelt. Erleben Sie in Abu Dhabi eine faszinierende Kombination aus Tradition und Moderne.

Das wohl bekannteste Highlight und gleichzeitig Wahrzeichen Abu Dhabis ist die Scheich-Zayid-Moschee. Sie ist nicht nur eine der größten Moscheen weltweit mit Kapazitäten von rund 40.000 Gläubigen, sondern verfügt auch noch über den größten handgeknüpften Teppich der Welt. Neben der eindrucksvollen Moschee kann die traditionelle Lebensweise der Einwohner auch im Museum „Heritage Village“ erkundet werden. Ausstellungen zur Perlentaucherei, Kleidung und Schmuck sind hier zu finden.

Weitere Highlights Abu Dhabis sind die Saadiyat Island, die rund 500 Meter östlich des Hafens liegt und die Corniche, eine 8 Kilometer lange Promenade am Ufer, die mit Restaurants, Geschäften und Cafés zum Flanieren einlädt – bei den heißen Temperaturen bietet sich selbstverständlich auch ein Abstecher zum Corniche Beach an.

Für mehr Action hält Abu Dhabi den Themenpark Ferrari World bereit. Dieser Freizeitpark ist ein Traum für jeden Formel-1-Fan, denn hier dreht sich alles um diesen Sport. Neben der schnellsten Achterbahn der Welt gibt es Ausstellungen, virtuelle Rundgänge und vieles mehr.

Muscat

Muscat ist die Hauptstadt des Oman und wird bei vielen Orient-Kreuzfahrten angefahren. Die Stadt hat eine Jahrtausend alte Geschichte. Freuen Sie sich auf traditionelle arabische Bauten. Das historische Zentrum von Muscat ist Muttrah, welches das alte Handelszentrum der Stadt ist. Hier finden Sie beispielsweise einen echten, traditionellen arabischen Markt.

Ein besonderes Highlight bei Ihrem Aufenthalt in Muscat ist die Große Sultan-Qabus-Moschee, die als eines der wichtigsten Bauwerke des Landes gilt. Die Hauptmoschee im Oman ist eine der weltweit größten Moscheen. In Muscat warten aber auch andere Sehenswürdigkeiten wie das Riyam Denkmal oder das Bait Al Zubair Museum auf Sie.

Doha

Doha ist die Hauptstadt des Golfstaates Katar, der auf einer Halbinsel zwischen den Staaten Saudi-Arabien, Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten liegt. Doha liegt an der Ostküste der Halbinsel, direkt am Persischen Golf. Das Emirat Qatar gilt als das weltweit reichste Land und hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten wirtschaftlichen und auch touristischen Zentren in der Golfregion entwickelt.

Spazieren Sie entspannt die Promenade entlang oder entdecken Sie eines der zahlreichen Museen, die entlang des Ufers entstanden sind. Neben dem Museum für islamische Kunst finden Sie am südlichen Ende der Promenade auch das National Museum of Qatar, das erst Ende 2018 eröffnet wurde und in dem Sie mehr über die Geschichte von Qatar lernen können. Ein wahrer Blickfang ist The Pearl, ein künstlich aufgeschütteter, futuristischer Hafen im Norden des Stadtzentrums. Die Insel hat die Form einer Muschel und soll somit, zusammen mit dem Namen, an vergangene Perlentauchplätze der Region erinnern.

Was sollten Sie unbedingt im Orient gemacht haben?

Die Wüste fasziniert die Menschen seit jeher: diese Stille, der rotgelbe Sand, die Lebenskraft und die unendlichen Dünenhügel haben schon so manchen Besucher in ihren Bann gezogen. Es gibt drei Dinge, die Sie unbedingt in der Wüste gemacht haben sollten:

  1. Sie mögen den Nervenkitzel? Dann sollten Sie sich für eine Dünentour im Geländewagen entscheiden! Bei diesem rasanten Fahrspaß durch hohe Wüstendünen bleibt Ihnen der Atem nicht nur durch die Fahrt sondern auch wegen der atemberaubenden Landschaft stehen.
  2. Hoch zu Kamel lässt sich die Landschaft ganz entspannt genießen. Früher als reine Nutztiere gehalten, sind sie nun das Sinnbild der Wüste. Lassen Sie sich von den Kamelen durch die langen, hügeligen Sandlandschaften führen und Ihnen die Schönheit ihrer Heimat zeigen.
  3. Surfen auf dem Wasser kann doch jeder? Dann probieren Sie doch mal Sandsurfen! Der warme Sand ist so weich, dass Sie sich auch als Anfänger ruhig zu diesem Abenteuer hinreißen lassen können. Ein garantiert unvergessliches Abenteuer.

Wissenswertes

Einreisebestimmungen

Grundsätzlich kümmern sich die Kreuzfahrt-Gesellschaften um z.B. Visa, damit es für den Urlauber keinen Aufwand bedeutet. Zum Beispiel in Qatar erhalten Sie ein Visum bei Einreise. In den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Oman und Bahrain genügt ein Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Wetter

Quelle: aida.de

Sprache, Religion und Kleiderordnung

Die Landessprache in den am Persischen Golf liegenden Ländern ist Arabisch und der Islam ist die Staatsreligion. Sie brauchen sich natürlich nicht zu verhüllen, aber Sie sollten vorzugsweise sowohl als Frau als auch als Mann Ihre Knie und Schultern bedeckt halten. Des Weiteren sollten Sie beachten, dass öffentlich zur Schau gestellte Intimität nicht gerne gesehen wird.

AIDA Orient Erfahrungen

Wo finde ich Erfahrungsberichte?

Online-Portale wie TripAdvisor oder HolidayCheck generieren mit ihrer Bewertungsfunktion beispielsweise einige Erfahrungen, die Kreuzfahrer dort niederschreiben. Hier werden beispielsweise auf Kreuzfahrten die Ausflüge bewertet. Auch Social Media ist eine Möglichkeit, um Bewertungen zu lesen. Einige Facebook Gruppen konzentrieren sich beispielsweise auf ein bestimmtes Schiff. Hier einige Beispiele:

AIDA Orient Allgemein

AIDAcosma

AIDAbella

Erfahrungsberichte von AIDA-Reisenden

simcar2002: Eine wundervolle Zeit auf der AIDA ist viel zu schnell vorüber gegangen! Mein Mann und ich haben alles sehr genossen, vor allen Dingen den tollen interessanten Orient und das sonnige Wetter! Es ging viel zu schnell vorbei!

DieBie: Ja, es geht leider immer viel zu schnell vorüber. Und der Orient und auch die AIDA sind klasse 🙋‍♀️

TanjaH: Tolle Orient Route 👍🏼😊vor allem Abu Dhabi 👌🏼

casacanarias: Qatars Hauptstadt Doha hat mich bautechnisch am stärksten beeindruckt – auch wegen der Kontraste.

Quelle: aida-lounge.de

Unsere Bewertung

Bei einer Orient Kreuzfahrt trifft Moderne auf die traditionelle arabische Kultur. So können Sie die beeindruckendsten Wolkenkratzer unserer Zeit besichtigen und nur wenige Momente später durch einen traditionellen Souk schlendern, in dem um Gewürze und Gold gefeilscht wird. Der Orient glänzt also durch Kontraste.

Eine Kreuzfahrt durch den Orient lohnt sich definitiv für alle, die sich für diesen spannenden Kulturmix interessieren. Wenn Sie sich fragen, ob eine Orient Kreuzfahrt für die Familie geeignet ist, lässt sich sagen, dass die Angebote auf den Schiffen natürlich unverändert vorhanden sind. Ob die Region für Kinder geeignet ist, sollte jede Familie für sich entscheiden. Aufgrund der Wärme außerhalb klimatisierter Bereiche sollten Familien mit Kleinkindern oder Babys genau überlegen, ob eine solche Reise geeignet ist.