Home Mein Kreuzfahrtschiff Der neue AIDA-Club 2023

Der neue AIDA-Club 2023

Im Jahr 2015 hat AIDA eine Aktion ins Leben gerufen, mit der sich die Reederei bei besonders treuen Gästen bedanken möchte. Die Gäste haben seither die Möglichkeit, sich vor ihrer Reise kostenfrei für den AIDA-Club zu registrieren und sich auf diese Art viele Vorteile zu sichern.

Welche Vorteile ein Kunde genießen kann, hängt dabei von den Seemeilen, die bereits gesammelt wurden ab. Diese werden nach jeder Kreuzfahrt auf das eigene Clubkonto gutgeschrieben und bestimmen so die Clubstufe des Kunden. Gesammelte Seemeilen bleiben jeweils 5 Jahre lang bestehen und werden nach jeder Reise zu dem Konto hinzugefügt.

Bei AIDA gab es bislang 5 verschiedene Clubstufen in den Farben des Logos: Blau, rot, gelb und grün. Für besonders treue Kunden gab es zusätzlich die Clubstufe gold.

Dieses Modell wurde nun jedoch überarbeitet und soll AIDA-Kunden ab Januar 2023 noch bessere Vorteile sichern. Erfahren Sie hier alles Wichtige über das neue Club-Modell der AIDA.

Quelle: pixabay.com

Der neue AIDA-Club

Die wichtigste Frage zuerst: Was ändert sich denn eigentlich?

AIDA hat das bestehende Modell verbessert und den Clubstufen einen neuen Anstrich verpasst. Statt 5 gibt es jetzt nur noch 4 verschiedene Stufen. Außerdem haben diese neue Bezeichnungen bekommen. Sie spiegeln nun nicht mehr nur die Farben des AIDA-Schriftzuges wider, sondern repräsentieren das, wofür die Reederei bildlich steht. Die neuen Stufen heißen:

  • Sun (für eine erholsame Pause auf dem Meer)
  • Ocean (für die Freiheit und die Weite der Meere)
  • Smile (für das Lächeln, das Crew & Gäste in die Welt tragen)
  • Kiss (für das berühmte Logo und die Liebe für Reisen & Umwelt)

Alle AIDA-Fans die bereits ein Clubmitglied sind, können aufatmen: laut der Reederei gehen die bereits gesammelten Seemeilen bei Einführung des neuen Club-Modells nicht verloren. Stattdessen werden sie ganz einfach auf dieses übertragen.

Quelle: pixabay.com

Wer sich bislang in der niedrigsten Clubstufe „blau“ befunden hat, kann sich zudem freuen! Ein Grund für die Überarbeitung des Clubs war eine schnellere Aufstiegsmöglichkeit von der ersten Stufe in die zweite. Für den Aufstieg werden jetzt nur noch halb so viele Seemeilen benötigt. Es ergibt sich die folgende Unterteilung der AIDA-Clubstufen:

Sun1-29.999 Seemeilen
Ocean30.000 – 99.999 Seemeilen
Smile100.000 – 299.999 Seemeilen
Kissab 300.000 Seemeilen

Es gibt jedoch eine weitere Neuigkeit, welche den Club jetzt noch attraktiver und außerdem den Aufstieg in die nächste Clubstufe noch einfacher macht!

Zusätzlich zu den Seemeilen, die bei der Reise gesammelt werden, werden nun auch Buchungen bei myAIDA belohnt. Egal ob Sie dort Ausflüge, Spa-Anwendungen, Getränkepakete oder vieles mehr buchen. Bis 3 Tage vor Reisebeginn gilt, dass Sie für jeden vollen Euro myAIDA-Umsatz gleich 5 Seemeilen gutgeschrieben bekommen. Buchen Sie also einen Ausflug, der einen Umsatz von 255,69€ zufolge hat, bekommen Sie dafür 1.275 myAIDA-Seemeilen gutgeschrieben.

Berechnung der Seemeilen

Nun ist schon die ganze Zeit die Rede von Seemeilen. Doch was ist eigentlich eine Seemeile und wie wird berechnet, wie viele Seemeilen Sie nach Abschluss Ihrer Reise gutgeschrieben bekommen?

Tatsächlich haben Seemeilen nichts mit der zurückgelegten Strecke Ihres AIDA-Kreuzfahrtschiffes zu tun. Stattdessen setzen sie sich aus dem gewählten Preismodell, der gebuchten Kabinenart und der Reisedauer zusammen.

Die genaue Berechnung ist deshalb etwas komplex. Auf der folgenden Abbildung können Sie nachvollziehen, wie sich Ihre Seemeilen zusammensetzen:

Zusätzlich werden dann natürlich noch Ihre myAIDA-Seemeilen addiert und somit ergibt sich dann der gesamte Punktestand Ihres Clubkontos.

Wer bekommt die Seemeilen gutgeschrieben?

Grundsätzlich erhält jeder Gast in einer Kabine, der sich bereits vor seiner Reise als Clubmitglied registriert hat, Seemeilen gutgeschrieben. 

Zu beachten ist aber, dass ausschließlich Reisende, die als AIDA Premium (& all inclusive), AIDA Vario (& all inclusive) sowie Pauschalreisen oder bei Seetours gebucht haben, berechtigt sind, Seemeilen zu sammeln.

Wenn Sie ein myAIDA Erlebnis verschenken möchten, können Sie bei der Buchung auswählen wer der „Begünstigte“ ist. Dieser bekommt die Seemeilen dann gutgeschrieben. Doch keine Angst, die gesammelten Seemeilen erscheinen erst auf dem Clubkonto der beschenkten Person, wenn diese ihre Überraschung erhalten hat. Ihr Geheimnis ist im AIDA-Club also in besten Händen.

Wann startet der neue Club an Bord?

Die Umsetzung des neuen AIDA-Club-Modells soll laut der Reederei ab Februar 2023 erfolgen. Das genaue Startdatum ist dabei abhängig von den jeweiligen Reisezeiträumen. Hier erhalten Sie eine kurze Übersicht über die Starttermine auf den jeweiligen Schiffen:

Clubportal

Um den bestmöglichen Überblick über all Ihre Vorteile zu haben, bietet AIDA ein Clubportal an. Hier finden Sie Ihren aktuellen Clubstatus, die Vorteile, die Sie durch diesen erhalten, wichtige Neuigkeiten, exklusive Angebote für Clubmitglieder und vieles mehr. Wenn Sie bereits Clubmitglied sind, lohnt es sich also auf jeden Fall dort vorbeizuschauen.

Und wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich ganz einfach vor Beginn Ihrer nächsten Reise auf der Website von AIDA registrieren und tolle Vorteile genießen.

Quelle: pixabay.com